Mittwoch, 24. Juli 2013

Sauerkirschgelee...


Gestern habe ich Gelee gekocht - aus Sauerkirschen aus dem Gärtchen meiner Eltern.

Da ich es zum ersten Mal gemacht habe, war ich sehr erstaunt, wie schnell es geht! Ich glaube, ich werde nun zum "Ich-koche-das-ganze-Jahr-über-Gelee"-Freak mutieren...

Nie wieder gekaufte Marmelade oder Fruchtgelee - bei mir kommt nur Selbstgemachtes auf den Tisch! So!!!

Nein, jetzt im Ernst, es ging wirklich schnell. Ich habe die Kirschen gewaschen und in einem etwas größerem Topf gekocht (ich habe nur etwas Wasser dazu gegeben, damit mir das Ganze nicht anbrennt und die Kirschen etwas zedrückt). Nach einer halben Stunde war alles schön zerkocht...

Nun, alles durch ein Sieb gejagt, denn ich brauchte ja nur den Saft!

Auf meiner Gelierzucker-Verpackung stand, man solle 750 ml Saft für 500 g Zucker nehmen - ich hörte jedoch auf den Rat meiner Mama und nahm etwas weniger Saft, ca. 650 ml...

Das Ganze nach Anleitung aufkochen und noch heiß in die Gläser abfüllen. Die Gläser fest schließen und fertig!

Und heute morgen konnte ich schon das Gelee zum Frühstück probieren!
Ich sag nur eins: "Yummi!!!". Natürlich habe ich es für Euch festgehalten...




Ein leckerer Latte Macchiato  darf nicht fehlen...
Seitdem ich arbeite, bin ich ein richtiger Kaffee-Junkie geworden, aber ich glaube, das sind die Schattenseiten des Büro-Daseins!


Und hier ist mein ganzer Stolz: ganze 6 Gläschen sind es geworden (sind die Gläser nicht stylisch? Habe sie ganz günstig bei uns im Supermarkt um die Ecke bekommen...).
Zwei davon werde ich verschenken und der Rest ist für mich! Okay, meine Family bekommt auch etwas ab...


Den kleinen Strauss habe ich heute früh im Garten gepflückt...


Der Saft reichte nicht nur fürs Gelee, ich konnte sogar noch eine große Flasche abfüllen...
Den gibt´s dann mit Wasser verdünnt als kleine Erfrischung zwischendurch!


*****

Zwei Bilder will ich Euch unbedingt noch zeigen.
Gestern nachmittag sollte es bei uns Gewitter geben. Als es sich zuzog und es allmählich dunkler wurde, habe ich schnell noch alle Polster, Decken & Kissen eingesammelt und wartete auf den lang ersehneten Regen (ich denke da nur an meinen Garten, ansonsten bräuchte es für mich keinen Regen geben!)...
Und was war? NIX, das Gewitter zog an uns vorbei!

Aber...

Ich habe den tollsten Himmel fotografiert, den ich hier in unserer Umgebung zur Gesicht bekomme habe (auf Sylt gibt es nur solche Wolken und Lichtspiele!):





Toll, oder? Ich war zumindest sehr begeistert...


Wünsche Euch noch einen sonnigen Mittwoch!


Kommentare:

Linchen hat gesagt…

Liebe Anna,
Deine Bilder sind wieder so schööön! Auch das Gelee sieht lecker aus!
Das war ja wirklich ein toller Himmel!!
Hab einen schönen Nachmittag!
Liebe Grüße
Linchen

Sabrina Noesch hat gesagt…

Liebe Anna, die Himmelbilder sind genial. Auch das Gelee hast Du toll in Szene gesetzt. LG SAbrina

Sabinas-Life hat gesagt…

Hey Anna,
ich war auch überrascht, wie leicht man Marmelade einkochen kann, als ich sie das erste Mal selber gemacht habe! Deine Gläser sehen so toll aus mit den lustigen Punkteservietten!
Lg, Sabina

Viola K hat gesagt…

Selbstgemachtes Gelee ist einfach das Beste :) Letzte Woche habe ich mit der KleinenKrone zusammen Marmelade gekocht :) Sie ist einfach so lecker :P

Liebe Grüße http://www.primaballerina10.blogspot.de/

Krönchen hat gesagt…

Liebe Anna,
ja...es geht nicht über selbstgemachtes Gelee und Marmelade. Sie schmeckt einfach um Längen besser.
Und deine Gläschen sind wirklich sehr hübsch dekoriert.
Und der Himmel...Wahnsinn. Und ja, auf Sylt gibt es oft solche Wolkenspiele. Ist eben eine tolle Insel...
;o)
Lieben Gruß von
Claudia