Montag, 14. November 2011

Geschenkverpackung selbst gemacht...

Wir waren am Wochenende zum Kindergeburtstag eingeladen.
Die Tochter unserer Freunde ist 1 Jahr alt geworden & es wurde mit allen gefeiert, die sich letztes Jahr über ihre Geburt mit den glücklichen Eltern gefreut haben. Da könnt Ihr Euch vorstellen, dass es ziemlich voll geworden ist!

Es war ein schöner & gemütlicher Nachmittag.

Und ich wollte Euch zeigen, was wir der kleinen Maus geschenkt haben! Nun ja, das Geschenk an sich haben wir gekauft, denn die Mama des Geburtstagskindes sich was Bestimmtes gewünscht hat. Aber die Verpackung ist DIY - witzig, wie ich finde & schnell gemacht!




Ich finde es nicht einfach, große und "unförmige" Geschenke einzupacken, und zwar so, dass es auch nach Etwas aussieht! In solchen Fällen greife ich gerne zu ganz einfachen Papiertüten, die dann verschönert werden.
Diesmal habe ich eine braune Tüte genommen und "HAPPY BIRTHDAY" darauf geklebt/gemalt/schabloniert. Einige Buchstaben habe ich aus bunten Seiten einer Zeitschrift ausgeschnitten, andere wiederum mit Buntstiften aufgemalt. Manche habe ich mit meiner Metallschablone gezeichnet & bunt angemalt.
Entstanden ist ein kunterbunter Schriftzug - perfekt für ein Kindergeburtstag! Jetzt noch das Geschenk in die Tüte, mit etwas buntem Papier abdecken und mit einer Schnur zubinden! Man kann noch eine Karte oder einen witzigen Anhänger dranmachen und los geht´s!

Und das haben wir verschenkt:



Ich möchte mich kurz vorstellen: ich bin Lotta & bin eine Handpuppe!

Kennt Ihr diese Handpuppen?
Die sind wirklich toll - meine Mädels haben auch welche und lieben sie abgöttisch! Und in einer selbstgestalteten Geschenkverpackung macht das Schenken noch mehr Spaß! Probierts mal aus...

Herzliche Grüße
Anna

Kommentare:

114a hat gesagt…

wie kreativ - sieht lustig aus und die Handpuppe ist der Oberhammer - da wird die Freude groß sein.
Ganz viele liebe Grüße, Elvira

Shabby Chic and more... hat gesagt…

Find ich klasse, wenn man nicht immer nur Geschenkpapier kauft.... Die Handpuppe ist ja lustig. Meine zwei haben auch "Handpuppen". Der Große hat den Maulwurf aus der Sendung mit der Maus (war der daher?) und mein Kleiner einen Affen. Gerade wenn die Kinder noch so klein sind, können Handpuppen superlustig sein :o). Immer wieder eine nette Geschenkidee...

Herzliche Grüße
Nicole

Min-Hus hat gesagt…

...gefällt mir alles sehr gut!!!
Lieben Gruß
Anja

Happiness hat gesagt…

Ach Anna, ich schmunzel mal gerade wieder vor mich hin! Ich habe schon so oft Geschenke auf diese Art und Weise verpackt, weil ich es einfach praktisch und schön finde. Allerdings nutze ich zum Verschönern mehrere unterschiedlich farbige Geschenkbänder und gerne auch Anhänger aus verschiedenen Materialien und Formen ( z.B. Glasherzen, Metallsterne, etc. ). Sieht immer toll aus :o)) Du siehst: Wieder mal eine Idee, die wir gemeinsam hatten. Schicke Dir ganz liebe Grüße!

Syl hat gesagt…

Hej Anna:-) super witzig sieht die Verpackung aus und ich finde eine selbstgebastelte viel besser als eine gekaufte:-))) Die Handpuppen kenne ich jetzt nicht sie sehen aber nach ganz viel Spaß aus... wenn die Eltern dann Puppentheater für die Kiddis verantalten:-)
Ich kann dir gerne noch ein Foto von meinem Teepotwärmer schicken wie ich es genäht habe?
Leider funktioniert das mit dem Email Button nicht sonst hätte ich dir schon geschrieben:-)

Pozdrowionka:-)

LLg

Syl

Vemaro hat gesagt…

Liebe Anna,

Ganz zauberhafte Idee mit dem buntem Geschenktütchen, gefällt mir ausgesprochen gut!! Und das Direkte Geschenk ist ja drollig!!!

Auf deine Frage zu meinem Post möchte ich dir noch antworten...ich benutze LED Teelichter die gibt es flackernd und nicht flackernd...bei Stofflaternen bin ich für echte Teelichter einfach vorsichtig.

Liebe Grüße, Daniela

Rita hat gesagt…

Deine DIY Tipps sind wirklich immer sehr gut. In dem Fall die Verpackung. Wichtig in der Vorweihnachtszeit. Vor allem weil bei uns eh alle Geburtstag haben :)