Dienstag, 14. August 2012

Aus dem Nähkästchen plaudern...






Als wir auf Sylt waren, wurde ich von Birgit von Smukke Ting eingeladen ein paar Fragen zum Thema "Wohnen" zu beantworten.

In der Zwischenzeit durfte ich bereits in vielen anderen Blogs über die Vorlieben & Einrichtungsgeheimisse von Euch lesen. Es hat unheimlich viel Spaß gemacht!

Nun will ich auch meinen Beitrag leisten und etwas aus dem Nähkästchen plaudern...

Habt Ihr Lust?

Na dann...

Ach fast hätte ich es vergessen - die Spielregeln:


Erzähle, wer Dich getaggt hat (Hacken dran!)

Erzähle 8 Dinge über Dich, die zum gewählten Thema passen (folgt gleich)

Wähle 3 weitere "Mitstreiterinnen" und lade sie ein, mitzumachen


So, jetzt geht´s los!



1. Woher kommt mein Interesse am Einrichten & Dekorieren?

So genau kann ich es nicht sagen. Ich glaube, das habe ich schon immer gerne gemacht, es wurde mir so zu sagen in die Wiege gelegt.
Meine Mama ist auch so eine "Möbel-Verschönerin", eine "Möbel-Verschieberin", eine Näherin
& eine Bastlerin - das alles hat sie an mich und meine jüngere Schwester weitergegeben.
Ich hatte allerdings vor meiner jetztigen weißen "Phase" etliche andere - muss ich zu meiner Schande gestehen! Doch seitdem ich die hellen Farben in meiner Umgebung bevorzuge, habe ich das Gefühl, angekommen zu sein! Es ist Meins, ich fühle mich wohl & meine Ideen reichen bis zum Mond und wieder zurück...

Und seitdem ich Euch kenne ist es noch etwas "schlimmer" geworden, hi, hi...

2. Mein Stil...

Eine Mischung aus Shabby & Landhausstil mit einem Hauch Skandinavien, mit einer Prise Ikea, gewürzt mit gaaaanz viel DIY-Ideen und abgerundet mit viel Liebe, Geborgenheit, Wärme & Gemütlichkeit.




3. Was darf nicht fehlen?

Wie lange habt Ihr Zeit? Die Liste könnte lang werden...

Auf jeden Fall weisses Geschirr - ich liebe es, denn es gibt mir so viele Möglichkeiten, immer neue Arrangements auf dem Tisch zu kreieren, mit unterschiedlichen Farben zu spielen, um somit unterschiedliche Stimmungen zu erzeugen!



Schöne Stoffe - an denen kann ich einfach nicht vorbeigehen. Egal, ob es Kissenbezüge, Tischdecken oder -läufer, Genähtes und, und, und .... sind, ich kann nicht widerstehen! Danke an dieser Stelle an meine liebe Mama, die mir schon im Teenageralter das Nähen beigebracht hat, somit kann ich viele Ideen aus Stoff selbst verwirklichen!

Persönliche Fotos - ich mag es, Bilder von meinen Lieben in schönen Bilderrahmen aufzuhängen oder hinzustellen. Es gibt dem Zuhause eine persönliche Note und läßt Einen manchmal in Erinnerungen schwelgen...




Frische Blumen - ich liebe Blumen, die ich meistens selber in Vasen oder Schalen arrangiere. Schöne Farbklekse in meiner weißen Welt! Natürlich darf ich an dieser Stelle unseren Garten nicht vergessen, der mittlerweile eine Ruheoase geworden ist...




Ich könnte jetzt noch weiter aufzählen, aber es würde den Rahmen sprengen!
Also weiter im Thema...

4. Was mag ich gar nicht?

moderne Designer-Stücke, Chrom & Glas, so richtig Kunterbuntes (das tut an den Augen weh!) und unpersönliche Wohnräume, die eher wie Ausstellungsräume wirken

5. Woher kommen meine Inspirationen?

Aus den Wohnzeitschriften, nach denen ich mittlerweile süchtig bin. Dann natürlich Eure tollen & ideenreichen Blogs, aus denen man unermüdlich schöpfen kann. Einiges finde ich auch in den weiten Sphären des "www". Ich lebe außerdem nach dem Motto: "nicht schnell etwas kaufen, sondern versuchen, es selbst zu machen" - ich liebe es, Ideen auszubrobieren, Neues zu gestalten, Dinge zweck zu entfremden, bis ich mit dem Resultat zufrieden bin.

6. Der Traum vom Wohnen...

Nun, ich muss sagen, dass ich eigentlich mit meiner/unserer jetzigen Wohnsituation sehr zufrieden bin. Natürlich hat man Träume & Wünsche, doch ich habe mittlerweile gelernt, dass man im Leben Abstriche machen muss und mit dem zufrieden sein sollte, was man hat.

Wenn ich jedoch die Wahl hätte, ohne z.B. auf das liebe Geld zu achten, würde ich gerne ein großes Haus im skandinavischen Stil haben, mit einer großen Wohnküche, die zu Mittelpunkt des Familienlebens werden würde, mit einem tollen Wintergarten, in dem man sich im Winter an einem gemütlichen Kaminfeuer gemütlich machen könnte. Und der absolute Traum wäre eine kleine Werkstatt für meine Leidenschaft, das Filzen, mit einem angrenzenden Filzlädchen...

Träume darf man doch noch haben, oder?

7. Wohngeheimnisse...

Eigentlich gibt es keine! Doch, da fällt mir etwas ein und ich will die Chance nutzen, es mal hier öffentlich anzusprechen. Viele, die mich besuchen, fragen, wie ich es schaffe, neben Familie & Arbeiten & Filzen, alles zu ordentlich und sauber zu halten. Bei uns wäre alles immer so schön aufgeräumt, dekoriert - wann würde ich es alles schaffen! Soll ich Euch was verraten? Das ist nicht immer so... Ich liebe es, Besuch zu kriegen, denn dann wird bei uns richtig aufgeräumt & geputzt. Nicht, dass es bei uns sonst wie bei Hempels unterm Sofa aussieht, aber bei einer vierköpfigen Familie bleiben Sachen liegen und schnell sieht es etwas chaotisch aus! Unangemeldeter Besuch muss auch damit rechnen... Wir wohnen schließlich hier und ich laufe nicht die ganze Zeit herum und räume auf! Macht Ihr es etwa?

8. Wo kaufe ich ein?

Überall!!!
Ich finde überall Schönes  & Brauchbares! (sagt jedenfalls mein Gatte!)

Im Internet (Onlineshops, DaWanda)
Hier vor Ort haben wir viele Lädchen, wo ich fündig werde
Auf Reisen
Und nicht vergessen: auf Flohmärkten!



So, ich hoffe, ich habe Euch nicht zu sehr gelangweilt. Mir hat es jedenfalls Spaß gemacht und ich lade

Angelina von Freudentanz
Justys von byjustys

ein, bei der Fragerunde mitzumachen!

Ich wünsche Euch noch einen tollen Tag!








Kommentare:

Min-Hus hat gesagt…

...ich freue mich auch von Dir so viele schöne Dinge zu lesen!!!
Lieben Gruß
Anja

Lotta hat gesagt…

Hej Anna,
schöne Eindrücke hast du gegeben.
Besonders hat mir der Part mit dem Aufgeräumt sein gefallen.
Das frage ich mich auch oft bei vielen Blogs ;-)
Eine schöne Woche wünsche ich dir.
♥lichst
Manuela

*Smukke Ting* hat gesagt…

Liebe Anna,
Dein Post war genauso interessant, wie ich es mir gedacht hatte!!!
Toll, dass Du mitgemacht hast und so offen erzählt hast!!! Ich schließe mich Manuela an, der Absatz mit dem "aufgeräumt sein" war klasse und ich glaube auch mal ganz hilfreich :-)

Ganz liebe Grüße, Birgit

Villa ✪ Vanilla hat gesagt…

Hallo Anna,
da hast Du jetzt aber ganz schön Arbeit gehabt, oder? Ich habe alles gelesen und das total gerne. Denn in jedem Absatz steht etwas, was ich 1:1 genauso übernehmen könnte. Punkt 7 und 6 ganz besonders! Und alle haben wir das Gefühl, mit Weiß "angekommen" zu sein.
Ein schöner Einblick in Deine Denke!
Liebste Grüße
Mina

House No. 43 hat gesagt…

Liebe Anna, auch Deine Antworten fand ich total interessant ! Vielen Dank für die Einblicke, Lg Sabrina

Tanja's living hat gesagt…

Danke für die Einsichten!

Herzlichst
Tanja

Freudentanz hat gesagt…

Hey Du Liebe!
Danke fürs weiterleiten.. momentan ist hier mal wieder Land unter. Ich hoffe, dass ich es die Tage mal schaffe. Bitte nicht böse sein ;-)
Du, wann kann ich Dich denn mal anrufen? Wann bist Du von der Arbeit Zuhause?

GGGLG Angelina

P.S.: Die Kissen sind in einem Khaki/Grau gehalten. Allerdings sind sie schon restlos ausverkauft... sorry :-(

dekospiel hat gesagt…

Liebe Anna,

ganz zufällig und über 10 Ecken habe ich hierher gefunden und finde es hier wundervoll. ♥

Da trage ich mich doch gleich bei dir ein und schaue öfter vorbei. :)

Liebste Grüße

Jule